D’Urgence ass do

François Benoy, Djuna Bernard, Stéphanie Empain Abgeordnete von déi gréng Endlich sind Grüne Themen angekommen, zumindest in der parteipolitischen Kommunikation. Dementsprechend zieht sich jede Partei ihr grünes Mäntelchen über. Aber haben wir Politiker auch den Mut und die Bereitschaft die nötigen Entscheidungen für ein nachhaltigeres Luxemburg zu treffen? Der Klimawandel stellt Politik und Gesellschaft vor ungeheure Herausforderungen und es ist klar,  …

Chamber-Orientéierungsdebatte zur Biolandwirtschaft

Débat d’orientation sur l‘agriculture biologique, 2/7/2019 Ried vum François Benoy, déi gréng (Auteur vum Débat) Här President, Dir Dammen an Hären, Wa mir haut iwwer d’Zukunft vun der Lëtzebuerger Landwirtschaft schwätzen, dann erkenne mir d’Aarbecht vun der Landwirtschaft un. Wat gëtt et méi Nobeles, ewéi gesond Liewensmëttel ze produzéieren a mat der Natur ze schaffen? D’Landwirtschaft erfëllt e kruziale Rôle …

Chamber-Orientéierungsdebatte zu “Null Offall Lëtzebuerg”

Débat d’orientation sur la stratégie « Zéro déchets » et la restriction des déchets en matière plastique au Luxembourg, 16/5/2019 Ried vum François Benoy, déi gréng (Auteur vum Débat) Här President, Dir Dammen an Hären, ech hunn hei en einfachen duerchsiichtege Läffel, wéi Der en alleguerte sécher schonn eng Kéier am Grapp hat. Mä dee Läffel huet awer eng Geschicht. …

Propper Loft – (k)eng Selbstverständlechkeet

Luftverschmutzung wird als gesundheitlicher Risikofaktor bis dato unterschätzt. Dieses Fazit ziehen Wissenschaftler des Max-Planck-Institutes für Chemie und der Universität Mainz in einer jüngst veröffentlichten Studie im European Heart Journal. Den Wissenschaftlern zufolge, sterben jedes Jahr fast 800.000 Menschen in Europa vorzeitig an den Folgen verschmutzter Luft, viel mehr als bisher angenommen. Luftverschmutzung fordert damit jährlich sogar mehr frühzeitige Tote als …

Meng Ried zum Budget 2019 vun der Stad Lëtzebuerg

Madamm Buergermeeschter, Dir Damen an Hären aus dem Schäfferot, Kollegen aus dem Gemengerot, Mir hunn also hei den éischte „richtege“ Budget vun der neier Majoritéit, wéi et ënner anerem vum Finanzschäffen an der Kommissioun an elo grad vum CSV-Fraktiounschef gesot. De Budget 2019 huet awer eng grouss Gemeinsamkeet mam Budget 2018, nämlech dass een grad esou ewéi den sougenannten „Iwwergangsbudget“ keng kloer …

Bio als Chance für die Landwirtschaft

Luxemburger Wort, 10.02.2018 Während die Bauernallianz letzte Woche zu ihrem 30-jährigen Jubiläum den deutschen Landwirtschaftsminister Christian Schmidt als Festredner einlud, der mit seiner Stimme dafür sorgte, dass das Totalherbizid Glyphosat eine europäische Neuzulassung bekommen hat, hinterfragte der Präsident des Fräie Lëtzebuerger Bauereverband im Luxemburger Wort die Rifkin-Vision von der flächendeckenden Biolandwirtschaft für Luxemburg und plädierte für eine objektivere Diskussion. Wie …

Pour une ville vivante, verte et conviviale

Zu Gast im Land, 25.08.2017, Lëtzebuerger Land La diversification de l’offre commerciale au centre-ville a fait débat ces derniers mois, provoqué par l’éventuelle fermeture d’une libraire – fort appréciée – au centre-ville. Le libraire en question a heureusement revu sa décision, mais le débat n’est pas pour autant clos. Le commerce du centre-ville se voit actuellement confronté à de nombreux …

Besser liewen an der Stad

Zu Gast im Land, 10.02.2017, Lëtzebuerger Land Sam Tanson & François Benoy Wie wollen wir wohnen? Wie wollen wir uns fortbewegen? Wie sollen unsere Naherholungsgebiete aussehen? Wo spielen unsere Kinder? Welche Luft atmen sie ein? Wie werden sie betreut? Wie wollen wir die Bürger in die Planung der Stadt miteinbeziehen? Das sind die zentralen Fragen die sich in der Stadt …

Ein Plan für eine lebenswerte Stadt

Lëtzebuerger Land, 05.08.2016   Neuer Flächennutzungsplan (PAG) für die Stadt Luxemburg Die Stadt Luxemburg kennt seit Jahren einen rasanten Anstieg der Bevölkerung und der Zahl der Arbeitsplätze. Anfang dieses Jahres haben 110.499 Menschen in der Hauptstadt gewohnt. In den letzten 10 Jahren ist diese Zahl um 25.371 (+ 29,8%), beziehungsweise 2,6% jährlich, gestiegen. In der Hauptstadt arbeiten Schätzungen zufolge über …

Neuer Stater PAG: Grundlage für nachhaltige Stadtentwicklung

Luxemburger Wort, Juni 2016 Es ist immer wieder erstaunlich festzustellen, dass Vertreter von Parteien, die jahrzehntelang ein ungezügeltes Wachstum, den Individualverkehr und eine inexistente Stadt- und Landesplanung betrieben haben, heute mit dem Finger auf die zeigen, die Verantwortung übernehmen und nachhaltige Lösungen zu finden versuchen. Nach intensiver Vorarbeit wurde der Flächennnutzungsplan (PAG) der Stadt Luxemburg Ende April vom Gemeinderat angenommen. …