Besser liewen an der Stad

Zu Gast im Land, 10.02.2017, Lëtzebuerger Land Sam Tanson & François Benoy Wie wollen wir wohnen? Wie wollen wir uns fortbewegen? Wie sollen unsere Naherholungsgebiete aussehen? Wo spielen unsere Kinder? Welche Luft atmen sie ein? Wie werden sie betreut? Wie wollen wir die Bürger in die Planung der Stadt miteinbeziehen? Das sind die zentralen Fragen die sich in der Stadt …

Ein Plan für eine lebenswerte Stadt

Lëtzebuerger Land, 05.08.2016   Neuer Flächennutzungsplan (PAG) für die Stadt Luxemburg Die Stadt Luxemburg kennt seit Jahren einen rasanten Anstieg der Bevölkerung und der Zahl der Arbeitsplätze. Anfang dieses Jahres haben 110.499 Menschen in der Hauptstadt gewohnt. In den letzten 10 Jahren ist diese Zahl um 25.371 (+ 29,8%), beziehungsweise 2,6% jährlich, gestiegen. In der Hauptstadt arbeiten Schätzungen zufolge über …

Neuer Stater PAG: Grundlage für nachhaltige Stadtentwicklung

Luxemburger Wort, Juni 2016 Es ist immer wieder erstaunlich festzustellen, dass Vertreter von Parteien, die jahrzehntelang ein ungezügeltes Wachstum, den Individualverkehr und eine inexistente Stadt- und Landesplanung betrieben haben, heute mit dem Finger auf die zeigen, die Verantwortung übernehmen und nachhaltige Lösungen zu finden versuchen. Nach intensiver Vorarbeit wurde der Flächennnutzungsplan (PAG) der Stadt Luxemburg Ende April vom Gemeinderat angenommen. …

„Erpressungsversuche einer grünen Lobby“?

Über die aktuelle Reform der EU-Agrarpolitik, die Lobbyarbeit der Nichtregierungsorganisationen und die europaweite „Go Meet a Deputy“-Kampagne François Benoy, forum 329, S. 46-49 Download PDF 

Jugend ohne Zukunft?

Lëtzebuerger Land, Februar 2012 Die Jugend resigniert. Auch in Luxemburg. Sind die früheren Generationen noch mit der Gewissheit aufgewachsen, in einer besseren Zukunft leben zu können, so ist dies heute nicht mehr der Fall. Die Krisendynamik (Wirtschaft, Finanzen, Soziales, Klima…) hat sich tief in den Köpfen der jungen Leute in Europa verankert. Die sozialen und globalen Ungerechtigkeiten nehmen zu, die …